Internationaler Studienausweis (ISIC)

Was ist der ISIC?

Der ISIC (International Student Identity Card), anerkannt durch die UNESCO, wurde 1968 als Reise- und Servicekarte mit Dokumentencharakter für Studierende eingeführt.

Er wird von der ISIC Association, einer not-for-profit Organisation, herausgegeben und wird als weltweit akzeptierter Nachweis des Studierendenstatus zurzeit in 120 Ländern anerkannt. Autorisierter Herausgeber für die Bundesrepublik
Deutschland ist der rds.
 
Aktuell gibt es rund um den Globus etwa 4 Mio. ISIC Inhaber p.a. In Deutschland sind es ca. 150.000 jährlich. Berechtigt sind vollzeitlich Studierende sowie SchülerInnen der Sekundarstufe, die mindestens 12 Jahre alt sind.
 
Was bietet der ISIC?

Der ISIC bietet diverse Vergünstigungen bei Reisen weltweit, u.a. in Sachen Transport, Unterkunft, Unterhaltung, Museen und Kultur, Restaurants, Sport, Shopping.
Interessant sind außerdem eine gebührenfreie Helpline, die Zugang zu Hilfe in fast allen Notlagen bieten soll, sowie eine Reiseunfallversicherung, mit der ein Teil der entstehenden Kosten vom Transport bis zur Behandlung abgedeckt ist.
ISIConnect bietet einige Telekommunikationsleistungen, welche aber speziell aktiviert werden müssen. Mehr Infos hier >> (ISIC, extern)

Wie erhalte ich den ISIC?

Wer VollzeitstudentIn oder SchülerIn ist, füllt den ISIC-Antrag.pdf (Formular) aus und geht damit zur Ausgabestelle des Uni-AStA (Büro der Geschäftsführung, Raum HG 056). Falls dieser längerfristig mal keine Ausweise ausstellen kann, kann auch online ein Ausweis beantragt werden. Dem ISIC-Antrag sind beizufügen:

  • Nachweis des Status eines/r VollzeitstudentIn oder SchülerIn (= den örtlichen Studienausweis oder ein entsprechendes Schreiben der Schule, Fachhochschule oder Universität)
  • Personalausweis oder Reisepass
  • ein Passfoto

Der ISIC kostet EUR 15,00 und gilt jeweils für 12 Monate ab Ausstelungsmonat. 

 

Auf der Internetseite www.isic.de werden nationale und internationale ISIC Partner aus den Bereichen Reise, Transport und Unterkunft, Kultur und Unterhaltung, Sport, Shoppen und Gastronomie präsentiert. Es finden sich dort weiterhin Online-Angebote im Hard- und Softwarebereich, sowie Reservierungs- und Buchungstools.