Kurswahlen an der EUF

Probleme mit der Kurswahl?

Ein neues Semester hat begonnen und wieder sind die Veranstaltungen überfüllt und die Anmeldelisten für Seminare bereits voll. Ein weiteres mal müsst Ihr auf die für Euer Studium notwendigen Veranstaltungen verzichten. Wie geht es nun weiter? Werdet Ihr unter diesen Voraussetzungen Euer Studium in der Regelzeit schaffen? Was passiert mit dem BAföG, wenn man über die Regelstudienzeit hinaus studiert?

Der AStA rät allen Studierenden, sich von den Dozenten quittieren zu lassen, dass die Teilnahme an den Veranstaltungen nicht möglich ist. Dies ist notwendig, um ein eventuelles Nichteinhalten der Regelstudienzeit belegen zu können (z.B. dem BAföG-Amt gegenüber). Dafür haben wir für Euch einen Vordruck erstellt.

Gemäß § 52 Absatz 11 HSG (Hochschulgesetz) kann die Teilnahme an Veranstaltungen verweigert werden, wenn im selben Semester die Teilnahme an einer entsprechenden Lehrveranstaltung ermöglicht wird. Fragt Eure Dozenten, um welche Veranstaltungen es sich dabei handelt.

Die Teilnahme eines Studierenden kann außerdem auf Anordnung des Fachbereiches (nicht des Dozenten!) für ein Semester zurückgestellt werden. Im darauf folgenden Semester müsst Ihr zu dem Seminar zugelassen werden und es muss angeboten werden. Auch hierfür könnt Ihr unseren Beleg verwenden.

...und speziell im Bereich Pädagogik

der AStA ist über die geringen Kapazitäten im Bereich der Pädagogikkurse in Kenntnis gesetzt worden. Bitte wartet noch ein bisschen ab und versucht es immer wieder. Nehmt euch Zeit zum wählen und checkt immer wieder die Belegungen. Die Sekretär*innen sind gerade dabei, eventuelle Doppelbelegungen zu löschen.
Je weniger ihr die Sekretariate mit Mails zuspammt, desto schneller können die arbeiten. Also, dranbleiben im Studiport: Dasselbe gilt natürlich auch für die Fächer, und nicht nur für Pädagogik!

Wenn dann alle Stricke reißen und ihr gar nichts bekommen habt: geht zum ersten Kurstermin und fragt, ob ihr noch reinkönnt. Wenn nicht,lasst euch das unterschreiben, dann habt ihr beim nächsten Mal ein Anrecht auf Platz in dem Teilmodul.

Wir wünschen euch viel Erfolg bei der weiteren Belegung der Kurse und im neuen Semester.
Wir behalten die Kapazitätsproblematik im Auge und machen sonst mal Lärm bei den Verantwortlichen. Dies würde unsererseits am kommenden Montag erfolgen, gesetzt den Fall, dass keine Verbesserung der Lage eintreten sollt.