Neues Internetportal für Studierende & Interessierte

Meldung von Uni und FH (22.02.2011)

Regelmäßig treffen sich die Präsidenten der beiden Flensburger Hochschulen mit den Allgemeinen Studierendenausschüssen der Fachhochschule und Universität zum Meinungsaustausch. Thema am Mittwoch, 16. Februar 2011, war ein neues Projekt der beiden ASten: ein gemeinsames Studierendenportal, das die Studierenden Prof. Dr. Waltraud ‚Wara’ Wende, Präsidentin der Universität Flensburg, und Prof. Dr. Herbert Zickfeld, Präsident der Fachhochschule Flensburg, vorstellten.

Die Internetpräsenz www.flensburg-studieren.de der beiden ASten soll sich sowohl an die Studierenden beider Hochschulen, als auch an interessierte Oberstufen-Schüler richten. Geplant ist, über Studienmöglichkeiten, über das Kulturangebot der Stadt und über das Leben auf dem Flensburger Campus zu informieren. Neben den Bereichen der beiden allgemeinen Studierendenausschüssen werden die beiden Hochschulen über Links zu Terminen, Studien- und Beratungsangeboten informieren. Voraussichtlich im Sommer soll das neue Portal online gehen.

Für Prof. Dr. Wende ist das neue Kooperationsprojekt der beiden Flensburger ASten ein sichtbares Zeichen dafür, dass der Flensburger Hochschulcampus weiter zusammenwächst. Zumal sich am selben Nachmittag Medienwissenschaftler beider Hochschulen trafen, um sich auszutauschen und sich besser zu vernetzen. „Ich freue mich, dass wir über die üblichen politischen Willenserklärungen hinaus endlich zu konkreten Schritten in der Zusammenarbeit beider Präsidien und beider ASten gekommen sind“, so FH- Präsident Prof. Dr. Zickfeld abschließend.

* * *

Ausgangspunkt für die Zusammenarbeit der beiden Flensburger ASten war eine Kooperation, die am 20.05.2010 von den AStA-Vorständen in Gegenwart eines gefüllten Audimax gezeichnet wurde, das anschließend für den Erhalt der Wirtschaftswissenschaften demonstrieren ging.