FSK: Aufgaben

1. Die Fachschaften informieren sich gegenseitig über ihre Angelegenheiten in einer Konferenz der Fachschaftsvertretungen.

2. Die Konferenz berät über die Verteilung der im Haushaltsplan der Studierendenschaft für Fachschaften ausgewiesenen Finanzmittel. Sie richtet ihren Vorschlag an das StuPa.

3. Die Konferenz wählt mit einfacher Mehrheit der anwesenden Fachschaftsvertreter/innen zwei Studierende in ihren Vorsitz. Der Vorsitz sorgt für die Organisation, Durchführung und Dokumentation der Konferenz und vertritt sie gegenüber den zentralen Organen. Ein Mitglied des Vorsitzes soll die fachlichen Belange mit dem AStA koordinieren.

4. Die Konferenz tagt mindestens zweimal pro Semester. Die Leitung beruft die Konferenz schriftlich ein unter Angabe von Ort, Termin und vorläufiger Tagesordnung bei Wahrung einer Frist von sieben Tagen.